Die Selbstmordattentäter in unseren Reihen

Charlie Hebdo… Paris… Terrorwarnungen zu Silvester… die Gefahr scheint omnipräsent.
Wenn wir über Selbstmordattentäter nachdenken und an die manipulative Macht, die notwendig sein muss, um jemanden dazu zu bewegen, sich selbst in die Luft zu sprengen, erschaudern wir… wie kann so etwas überhaupt möglich sein?! Wie schaffen die das? Was für empfängliche, schwache Geister müssen das sein, die sich zu so etwas bewegen lassen?! Welch instabile, labile Persönlichkeiten können sich in einen solchen Wahn versetzen (/ lassen), um so etwas zu tun?!
Die Antwort darauf ist weit erschreckender, als die ursprüngliche Frage vermuten lässt.
Gar keine. Gar keine besonders empfänglichen, leicht beeinflussbaren Menschen sind dafür notwendig. Nicht einmal ausgesprochen verzweifelte, die man über Notlagen dazu zwingt. Nein, man kann ganz normale, durchschnittliche, unauffällige Menschen in so einen wahnhaften Geisteszustand versetzen, dass sie bald dazu bereit sind, alles zu glauben und ja, auch alles zu tun.
Noch schlimmer, sie können sich sogar selbst in diesen Zustand versetzen und sich so in ihre eigene Realität einkapseln, dass ihr Glaube, ihre Schlussfolgerungen und ihr Handeln die ultimative Wahrheit sind, die gegen jegliche rationale Argumentation von außen immun ist.
Im Gegenteil, jede konträre Information wird als Beweis der Verschwörung der dunklen Mächte gegen einen selbst interpretiert und zementiert somit die eigene Wahnvorstellung ins Unerschütterliche.
In der heutigen Zeit funktioniert diese Art der Realitätsverzerrung besonders gut und verbreitet sich wie ein Lauffeuer immer schneller, da wir im ultimativen Des- und gleichzeitig auch Informationszeitalter leben.
Es ist leichter denn je geworden mit seinen eigenen Theorien und Thesen ein breites Publikum zu erreichen, binnen Stunden werden Links zigtausendfach geteilt, verbreiten sich viral und sind ab diesem Augenblick unaufhaltsam auf die Welt losgelassen. Der Hassprediger, der erklärt, dass die Ungläubigen den Islam bedrohen, dass Allah will, dass sie ausgerottet werden, dass Mohammed befiehlt, dass sich jeder anständige Moslem für die Vernichtung der ungläubigen Feinde des Islam einsetzt, er sät es und kann dieses Gedankengut wachsen und gedeihen, wie ein Geschwür… und es kann nicht mehr zurückgeholt werden.
Bei den allermeisten Moslems wird so ein Video auf Unverständnis, auf Abscheu, auf Ablehnung und auf Distanzierung stoßen. Doch bei einigen wenigen wird es Aufmerksamkeit erzeugen. Interesse wecken. Neugierde. Wiedererkennung. Ein Gefühl der Zugehörigkeit. Der Zugehörigkeit zum Kreis der wenigen Erlesenen, die die wahre Wahrheit kennen. Zum Kreis der Auserwählten, die gegen einen übermächtigen Feind kämpfen.
Und diese paar reichen, um das Feuer weiter zu schüren, um die Glut am brennen zu halten und um das Gedankengut zu nähren.
Dann googeln sie, suchen online nach weiterer Bestätigung und finden sie auch. Und zwar en masse. Denn der eine Hassprediger war nicht der erste und er ist mit Sicherheit auch nicht der letzte.
Dann kommen Theorien heraus wie: “Der Westen, die USA und Euroa, sind an allem schuld, sie arbeiten an der Vernichtung unserer Kultur und unserer Völker. Sie unterwandern unsere Länder und Regierungen und intrigieren dort auf höchster Ebene, um uns zu zerstören und auszurotten.”
Dann versucht man diese Theorie zu bestätigen und findet dazu sogar seriöse Quellen, die ähnliche Dinge berichten. Und genau da stoßen wir auf das allergrößte Problem: die Vermischung von Fakt und Fiktion, respektive Propaganda oder Wahn.
Es ist zwar Fakt, dass die USA und auch Europa im nahen Osten weitläufige Verstrickungen hatten und haben und gewisse Kräfte unterstützt und gefördert beziehungsweise andere blockiert und demontiert haben, allerdings die alleinige Schuld an allem und jedem im Westen zu suchen ist natürlich wiederum kurzsichtig, falsch und naiv. Doch so differenziert denkt der Selbstradikalisierer in diesem Stadium schon lange nicht mehr. Er pickt sich die nötige Bestätigung heraus, die er braucht, um seine Sicht der Dinge zu untermauern und bastelt weiter an seiner eigenen Realität. Es kommt zur kompletten Ausblendung von Umwelt und Rationalität und zur absoluten Abwärtsspirale hinein in den totalitären Wahn.
Und jetzt sagen Sie mir, dass Ihnen dieses Verhaltensmuster nicht von noch einer bestimmten Gruppe von Leuten bekannt vorkommt. Ein Mensch, der entgegen jeglicher Logik und Fakten vehement einen irrationalen Standpunkt vertritt und ihn mit jeder Menge pseudowissenschaftlichen Wahrheiten untermauert, sodass er jeden Menschen anderer Ansicht als blind, dumm und naiv bezeichnet?
Haben Sie schon mal mit einem Impfgegner diskutiert? Oder einem Chemtrailer-Warner? Oder einem 9/11-inside-job-Anhänger?!
Es sind die exakt selben Muster, die diesen Menschen und ihrem Fanatismus zugrunde liegen, wie jene, die radikalisierte Islamisten hervorbringen.
Denn auch für die Verschwörungstheoretiker gilt: Sie finden im Internet jede Menge Material, das ihre Meinung untermauert. Sie filtern dieses Material so, dass sich der Wahrheitsanspruch ihrer Realität maximiert. Jegliche Gegeninformation wird zur Lügenpresse. Es wird eine komplett eigene Welt geschaffen, die gegen jegliche widersprechende Fakten immun ist. Sie entwickeln dadurch ebenfalls ein Zugehörigkeitsgefühl zu einer Elite der Wissenden und auch sie vermengen reale Fakten zur Untermauerung ihrer abstrusen Thesen.
Ich sage damit nicht, dass akut die Gefahr droht, dass sich ein Impfgegner in einer Klinik in die Luft sprengt, aber sie sind immerhin dazu bereit, tödliche Krankheiten wieder aufleben zu lassen und Todesopfer in Kauf zu nehmen, um ihrer Überzeugung treu zu bleiben, siehe Masern. Dass also auch von diesen Menschen eine gewisse Gefahr ausgeht, ist nicht abzustreiten.
Wie schnell und einfach es aber zu einer Radikalisierung kommen kann, auch in unseren Breiten, das ist wirklich beängstigend.
Einerseits müsste man diese Menschen vor dem Internet schützen und gleichzeitig auch das Internet vor ihnen. Doch so einfach ist es leider nicht. Leider.

Standard

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s